Simson-Alarmanlage – Einleitung

Nachdem meine geliebte Schwalbe EnProduktbild der Alarmanlagede 2010 geklaut wurde, musste ich mir  etwas ausdenken. Zuallererst: Ein richtiges Bügelschloss. Das „gute“ Abus-Kabelschloss, welches noch mit zwei Lagen Stahlhülsen gesichert war, wurde nämlich beim Diebstahl geknackt: Mit einem Bolzenschneider wurden die Hülsen so verbogen, dass sie ineinander geschoben werden konnten. Danach wurde das Kabel in der Mitte zerschnitten.

Hier musste etwas besseres her – und zwar eine Alarmanlage für ein 25 Jahre altes Moped…

Dies ist der erste Teil zur Serie „Simson-Alarmanlage“. Ich beschreibe hier den Anschluss und Einbau einer modernen Alarmanlage in ein Moped aus DDR-Zeiten.

Die ganze Serie: Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4

Dieser Angriff kosteFernbedienung der Alarmanlagete die Diebe offensichtlich Zeit – und genau hier setzt die Alarmanlage an. Neben einem (hoffentlich) stabileren Schloss sollen die Diebe, falls nochmal jemand versucht das Moped zu stehlen, wenigstens Aufmerksamkeit erregen und so hoffentlich verjagt werden, bevor das Schloss kaputt ist. Außerdem wollte ich gern alarmiert werden, weshalb ich mich für eine Alarmanlage mit einem sog. Pager entschied: Wird die Alarmanlage ausgelöst, beginnt auch der Handsender eine Melodie zu piepsen, so dass man auch dann noch den Alarm mitbekommt wenn man außer Hörweite der Sirene ist.

Nur gab es da ein kleines Problem: Es gibt so gut wie keine Alarmanlagen, welche mit einer Zündanlage mit 6V Bordspannung funktionieren. Die Alternativen sind begrenzt:

  • Eine 12V-Alarmanlage umbauen (Schwer möglich, da diese meist in vergossenen Gehäusen geliefert werden, und außerdem meist die Beschriftung aller ICs abgefräst wird um eine Kopie der Schaltung zu verhindern)
  • Eine Alarmanlage mit 9V-Block benutzen (Uninteressant, da diese Batterie nur wenige Tage hält)
  • Die 6V Bordspannung auf 12V umbauen (Ärgerlich, denn die 6V-Anlage funktioniert gerade so schön)
  • Mittels einer elektronischen Schaltung aus den 6V 12V erzeugen. Diesen Ansatz habe ich (zuerst) gewählt. Achtung: Diese Schaltungen sind schrecklich ineffizient!

Schlussendlich entschied ich mich für die Alarmanlage HT-2005A von Huatai. Diese Anlage kann gelegentlich bei Ebay gefunden werden, in dem nach „Motorrad Alarmanlage“ gesucht wird. Speziell der Händler „sm-e-commerce“ bietet diese Alarmanlage häufig an. Bitte beachten Sie die Bilder auf dieser Seite, falls Sie die gleiche Alarmanlage kaufen möchten. Mitgeliefert werden hier zwei Handsender, so dass einer am Schlüsselbund bleibt, und der andere neben das Bett gelegt werden kann, so dass man mit Sicherheit aufwacht.

Dann passierte folgendes: Während ich mit der Alarmanlage am Arbeitstisch experimentierte (und mehrmals beinahe einen Hörsturz erlitt, weil ich aus versehen die Sirene auslöste), schloss ich die Alarmanlage aus Versehen an die 6V-Quelle an. Und sie funktionierte weiter!

Ein weiterer Aufwand war damit praktisch unnötig, die Alarmanlage funktioniert out-of-the-box mit einer 6V-Zündanlage.

Was geht:

  • Sirene (geradezu unfair laut)
  • Alarm bei Vibration (erst warnender Voralarm, beim zweiten Mal Vollalarm)
  • Alarm beim Einschalten der Zündung (sofort Vollalarm)
  • Ein- und ausschalten per Handsender
  • Ausschalten und einstellen per Notfalltaster (falls der Handsender nicht funktionieren sollte)
  • Alarm-Merkfunktion (Wenn der Alarm ausgelöst wurde, verändert sich das Geräusch beim entschärfen der Alarmanlage)
  • Aktivierungs-Merkfunktion (Wird die Energieversorgung der Alarmanlage entfernt, während sie scharf geschaltet ist, ist sie nach dem erneuten Anschließen der Stromversorgung wieder scharf)
  • Automatische Reaktivierung, falls dach der Deaktivierung nicht nach 60 Sekunden die Zündung eingeschaltet wird
  • Automatische Aktivierung 60 Sekunden nachdem die Zündung abgeschaltet wurde (abschaltbar)
  • Fahrzeugsuchfunktion (4x Piep auf Kommando)
  • Fernauslösung des Alarms
  • Einstellbare Empfindlichkeit des Sensors
  • Handsender mit Vibrationsalarm und Displaybeleuchtung

Was geht nicht:

  • 300m Reichweite werden nicht vollständig erreicht (~150m aber ohne Probleme)
  • Fernstart und Fernabschaltung des Motors (logisch, ohne E-Starter)
  • Blinkeransteuerung

Alle Details zum Einbau und zu den Problemen sowie ein Video werde ich nach und nach hochladen.

Fragen können Sie selbstverständlich gern über das Kontaktformular stellen, oder im Schwalbennest-Forum in diesem Thread.

Veröffentlicht in Simson Getagged mit: , , , , , ,
14 Kommentare zu “Simson-Alarmanlage – Einleitung
  1. René sagt:

    Hallo,
    ich hab heute bei Youtube das erste mal eine Simson mit Alarmanlage und Fernstart gesehen. Das hat mich begeistert.
    Toll, daß ich deine Seite entdeckt habe. Werde mir alles in Ruhe anschauen.
    Weißt du wie man es hinbekommt die Simson auch fernzustarten? Bringst du eventuell demnächst auch einen Bericht was man dazu benötigt und wie man das einbaut?

    Gruß René

    • malte sagt:

      Hallo!

      Der Fernstart an sich wäre mit dieser Alarmanlage kein Problem. Allerdings gibt es einiges zu beachten. Zum einen sind Fernstartanlagen in Deutschland grundsätzlich nicht legal, wenn man das Fahrzeug im öffentlichen Verkehr bewegen will. Und man muss natürlich ein Moped haben, welches mit E-Starter ausgerüstet ist, wo von es bei Simson wenige gibt. Deshalb kann ich da bis auf weiteres nichts weiter zu sagen.

      Danke für dein Interesse!

      Malte

  2. Rico sagt:

    Hallo Malte,
    weißt wo man die Ht 2005a momentan noch bekommen kann?

  3. Tom sagt:

    Sry ich meinte den Artikel von Janosch, ob das wirklich klappt, denn dann bestell ich mir das auch mal 😉

    • malte sagt:

      Acho 🙂
      Das geht tatsächlich mit 6V. Allerdings geht es besser mit einem externen Akku – lies mal den zweiten und den dritten Teil der Serie, dort steht was dazu.

      EDIT:
      …jetzt hab ich endlich kapiert was du wolltest. Du meinst die Anlage von Ebay…
      bei der weiss ich es nicht sicher, das musst du wohl ausprobieren. Da sie sehr ähnlich aussieht, könntest du Glück haben. Ansonsten funktioniert auch diese bestimmt mit dem besagten Zusatzakku.

      • Tobi sagt:

        Hallo,
        ich habe mir auch eine Alarmanlage gegönnt die vom Anschluss identisch ist wie die von Ihnen beschrieben.
        Jetzt hätte ich aber noch eine Frage. Wenn die Alarmanlage los geht – und ich stecke den Zündschlüssel rein und schalte an, müsste diese doch ausgehen oder?
        Oder muss man diese immer per Funke abstellen?
        mfg und großes Lob an die klasse Arbeit hier!
        Tobi

        • malte sagt:

          Hallo!
          Meine Alarmanlage geht an, wenn man den Zündschlüssel einsteckt. Man muss sie vorher mit der Funkfernbedienung deaktivieren. Ansonsten wäre sie ja auch recht sinnlos, wenn man nur den Zündschlüssel anschalten müsste um sie zu deaktivieren.
          Bei meiner Anlage muss außerdem innerhalb von einer Minute nach dem deaktivieren per Fernbedienung der Zündschlüssel eingesteckt werden, ansonsten wird die Alarmanlage automatisch wieder eingeschaltet. So soll ein versehentliches Abschalten der Alarmanlage verhindert werden.

          Malte

          • Tobi sagt:

            Hallo Malte,
            vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Ich habe mich schon gewundert weil ich öfters gelesen habe es würde sich durch den schlüssel abschalten (ggf. meinen diese aber auch nur die Fernbedienung)
            Bin super zufrieden mit meiner!
            Muss sagen ich habe mir diese nur wegen deines Posts eingebaut! Vielen DAnk und eine ruhige Vorweihnachtszeit
            mfg Tobi

          • malte sagt:

            Freut mich! Viel Spaß damit. Und ebenfalls ein Frohes Fest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*